Mit Schwung anpacken

Mit Schwung anpacken

Bei manchen Aufgaben fällt uns der Einstieg schwer. Dann hilft die Methode "Schnellplan":

Das ist wie bei dem Trick aus Ihrer Schulzeit: Wenn man beim Aufsatzschreiben hängenbleibt und nicht mehr weiter weiß, dann fängt man von vorne an zu lesen. Unser Gehirn denkt am Ende des Textes einfach weiter und findet eine gute Fortsetzung. Man nutzt den natürlichen Drang, eine bereits mit Zeitdruck begonnene Aufgabe mit Schwung fortzusetzen. (Siehe auch Kreativitätsmethode "Methode 635")

Ganz genauso funktioniert der Schnellplan. Geben Sie sich eine Zeitspanne vor, z.B. 10 Minuten. Beginnen Sie einen gegliederten Plan. mZ unterbricht Sie bei Ablauf der Vorgabezeit und Sie packen an.

 

Schnellplan

Tipp:

Man kann diese Funktion auch für andere Zwecke, z.B. Pausen, verwenden. Sie können 5 verschiedene Startbilder und akustische Startsignale einrichten. Probieren Sie unterschiedliche Zeitspannen. Verschiedene Menschen brauchen und vertragen unterschiedlich viel Zeitdruck.
 


  Weiter: Wie Sie Ihre Motivation hoch halten...

Copyright